Es eilt die Zeit

1963

Der KFZ-Mechaniker Hans Horn erhält die Konzession für einen Omnibus im „Mietwagen- und Gelegenheitsverkehr“ und übernimmt am 01. April den Omnibus-Betrieb „Oppermann“ am Standort „Mersch“ mit zwei Bussen. Das Steuern eines Busses ist damals mit körperlicher Anstrengung verbunden, denn Lenkhilfe und hydraulische Kupplungsunterstützung gibt es nicht.

Mercedes Benz Bus mit Panoramascheiben

Der erste Daimler-Bus hat 110 PS und 40 Sitzplätze.
Schwerpunkt sind zu dieser Zeit Einkaufsfahrten nach Holland, insbesondere im Rahmen der aufblühenden Städtepartnerschaft mit Zwolle/NL.
Schnell werden Freundlichkeit, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit zum Markenzeichen der Firma Horn und bewirken einen wachsenden Kundenstamm.

1968
Das Unternehmen verlegt seinen Standort in die  Graf-Adolf-Straße 27, in Lünen an der Lippe. Der Reisedienst Horn verfügt inzwischen über 10 Reisebusse und kann gleichzeitig 427 Fahrgäste befördern.
Busse der Firma Horn sind nun in ganz Europa unterwegs, vorwiegend in Spanien, England, Litauen, Frankreich, Italien und Skandinavien.

setra-panoramabus
1970
Das Unternehmen expandiert und nimmt die Vermittlung von Reiseveranstaltern (Flug/Bahn/Schiff und Bus) auf. Ein Schwerpunkt in den 70er Jahren sind Reisen nach Polen.
Hinzu kommen Berufsverkehre für die Hella Werke, Antennenbau Stolle und Firma Graetz.
Auch Schülerfahrten für den Verein für geistig Behinderte der „Max-Wittmann-Schule“ stehen auf der Tourenliste.

 

1980
Der Reisedienst Horn übernimmt den Transfer zur ersten Seniorenkreuzfahrt der Stadt Lünen mit der Rex Rheni.
kaessbohrer-setra-benz-bus
1981
Hans Horn übernimmt als Zweitbetrieb das Selmer Reisebüro, ab 1982 „DER“ Reisebüro.

1991
Thomas Horn absolviert die Fachkundeprüfung für Omnibusunternehmen.
setra-bus-parkplatz
1994
Am 26. September wird das Lüner Reisebüro eröffnet.

1997
Sohn Thomas wird Kfz-Mechaniker Meister und Jahresbestmeister NRW.
Im gleichen Jahr besteht er auch die Prüfung zum Kfz-Elektronikmeister

1998
Am 30.12. erfolgt die Übergabe der Werkstatt mit 12 Bussen an Sohn Thomas.

1999
Thomas Horn verlegt den Firmensitz nach Lünen-Brambauer, Brechtener Str. 12.

2001
Wieder einmal übernimmt Horn Busreisen den Schienenersatzverkehr zwischen Lünen und Capelle. Die IC Strecke Dortmund-Münster ist gesperrt.

2003
Das 40jährige Bestehen ist ein Grund zum Feiern.

xxl-bus-frei-1000-300x1552004
Horn übernimmt den Transfer für den FC Porto der im Ruhrgebiet zum Spiel in der Champions League antritt.
Namhafte Clubs folgen: ManU, Real Madrid, AC Mailand, Inter Mailand

2009

Der Reisedienst Horn spezialisiert sich auf seniorengerechte Reisen ohne Barrieren und rüstet einen Bus für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen entsprechend um.

2010

Kauf eines XXL Busses mit Sitzplätzen für 94 Reisende.

2011

Das Unternehmen rüstet einen zweiten Bus seniorengerecht um.

2013

Der Reisedienst Horn feiert sein 50-jähriges Firmenjubiläum.


Historie drucken

Jetzt anrufen:

Dortmund Siebenundachtzig
Achtzig Achtzig


0231 87 80 80


oder eine Mail senden an


info@reisedienst-horn.com

Auf einen Blick

In welchem Monat möchten Sie reisen?
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sept
Okt Nov Dez